Blick vom Start

News

FIS-Herbstmeeting 2019: Zürich

Im schweizerischen Zürich fanden wieder die traditionellen Herbstmeetings des internationalen Skiverbandes (FIS) statt.

Herbstmeeting Zürich

Im kommenden Winter finden im Rahmen des Audi FIS Ski-Weltcups der Damen insgesamt 41 Wettbewerbe in 21 Orten statt. Ofterschwang richtet seine Wettkämpfe am 07./08. März knapp 2 Wochen vor dem Weltcup-Finale im italienischen Cortina d´Ampezzo aus. Das Finale dient dort als finaler Test für die Weltmeisterschaften 2021. Darüber hinaus wurde im Rahmen der Sitzung des Alpinen Weltcup-Komitees über… weiter lesen

Erfolgreiche FIS-Inspektion in Ofterschwang

Vorbereitungsarbeiten für den alpinen Weltcup 2020 liegen knapp 180 Tage vor dem Start im Zeitplan

FIS-Inspection 2020

Bei der diesjährigen FIS-Inspektion waren neben dem neuen Chief Race Director Peter Gerdol aus Italien auch die langjährigen Verantwortlichen Markus Mayr (Race Director) und Andreas Krönner (Technical Operations Manager) für den Internationalen Skiverband (FIS) vor Ort. Dabei wurde die Weltcup-Strecke für die Riesenslalom- und Slalom-Rennen am 07./08. März 2020 am Ofterschwanger Horn genauestens… weiter lesen

Mikaela Shiffrin will weitere Rekorde knacken

Wenn in Sölden in 50 Tage alle Skirennläuferinnen bei null beginnen, will die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin wieder einen Rekordwinter erleben.

Mikaela Shiffrin (USA)

So hat sie in der letzten Saison 17 Weltcuprennen gewonnen. So erfolgreich war bisher keine Athletin. Mit 1160 Punkten im Slalomweltcup stellte sie eine weitere Rekordmarke auf. Und in ihrem Alter kam noch nie jemand auf 60 Siege im Ski Weltcup. Zudem holte Shiffrin, die noch nicht einmal 25 Jahre alt ist, vier Kristallkugeln. Das war zuletzt ihrer mittlerweile zurückgetretenen Teamkollegin… weiter lesen

TV-Inspektion am Weltcup-Hang

TV-Produktion des ZDF plant mit über 20 Kameras entlang der Strecke und im Zielraum

TV-Begehung für den Weltcup 2020

Im Rahmen der traditionellen TV-Inspektion wurde mit den Vertretern vom ZDF - die beim kommenden Weltcup für die Produktion zuständig sind - und des Deutschen Skiverbandes (DSV) die Kamerapositionen bereits festgelegt. „Das Gelände der Weltcup-Piste ist im Sommer natürlich nicht vergleichbar mit dem Winter. Aufgrund der jahrelangen Erfahrung und Dokumentationen aus den letzten Weltcups können die… weiter lesen

Stuimändle-Weg am Ofterschwanger Horn

„Steini“, das Steinmännchen vom Ofterschwanger Horn, erwartet ab sofort kleine und große Wanderer auf einem abwechslungsreichen Erlebniswanderweg.

Stuimändle-Weg

An zwölf spannenden Stationen gibt es Wissenswertes über Feuchtwiesen, Geologie, Wasser und Wind sowie Kunst im Wald zu entdecken. Spaß und Abenteuer beginnen auf dem rund 3,6 Kilometer langen Rundweg mit dem neuen Abenteuerspielplatz an der Weltcup-Hütte der Bergstation, direkt neben dem Startbereich für den Riesenslalom-Wettkampf beim kommenden Weltcup. Dann geht es 150 Höhenmeter bergauf und… weiter lesen

Eigenes Weltcup-Eis in Ofterschwang

Es soll ein leckerer Vorgeschmack auf die alpinen Rennen am Wochenende, 07. und 08. März 2020, sein.

Christina Ackermann, Alois Ried und Massimo Maguolo probierten die neue Eissorte

Das Ofterschwanger Ski-Weltcup-Eis, das jetzt im Eisladen der Gemeinde angeboten wird. Mitentwickelt hat die neue Kreation mit Mandel-Maronen-Geschmack Slalom-Ass Christina Ackermann (früher Geiger). Die Oberstdorferin präsentierte die neue Eissorte jetzt gemeinsam mit Bürgermeister Alois Ried und Eisfachmann Massimo Maguolo, der in Ofterschwang lebt und ein Eiscafe in Sonthofen besitzt. Die… weiter lesen

Termin für 2020 bestätigt

Alpiner Ski-Weltcup der Damen kehrt am 07./08.03. zurück

Im malerischen Cavtat-Dubrovnik fand die FIS-Frühjahrstagung statt

Im Rahmen der FIS-Frühjahrstagung im kroatischen Dubrovnik-Cavtat wurde der Termin für den 07./08. März 2020 für die Ofterschwanger Organisatoren final bestätigt. Der OK-Präsident Michael Fäßler freut sich, dass nach dem erfolgreichen Weltcup 2018 Ofterschwang durch die FIS und den DSV wieder das Vertrauen geschenkt wurde einen Ski-Weltcup im Allgäu durchzuführen. „Das OK und die zahlreichen… weiter lesen

Logo für Nordische Ski-WM 2021 offiziell vorgestellt

Das Geheimnis ist gelüftet: exakt 946 Tage vor dem Start der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf wurde jetzt das Logo präsentiert, mit der die Großveranstaltung „ihr Gesicht“ zeigt. Es baut auf dem Logo auf, das bereits seit der Skiflug-WM im Januar bekannt ist. Zum stilisierten Skispringer hat sich im O wie Oberstdorf nun ein Langlauf- Strichmännchen gesellt. Gehalten ist das Ganze in pastellfarbigen Rot- und Blautönen

Logo-Präsentation NWM 2021

Zur Präsentation waren in den Kurpark nicht nur rund 300 Zuschauer gekommen. Auch drei Olympiateilnehmer erwiesen sich als sympathische Botschafter für das Sportevent, das von 23.2. bis 7.3. 2021 in Oberstdorf stattfindet. Skispringerin Katharina Althaus sowie die Nordischen Kombinierer Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger versicherten, dass sie sich schon jetzt riesig auf die Heim-WM freuen. Alle drei… weiter lesen

Gelungene Mischung aus Familienstimmung und hoher Professionalität

Dominik Fritz und Hanspeter Schratt ziehen eine rundum positive Bilanz des Weltcups Ofterschwang

Marina Wallner (SC Inzell)

Ein paar Wochen ist es nun schon her, dass Tausende von Zuschauer im Ofterschwanger Skistadion die alpinen Rennläuferinnen beim Weltcup angefeuert haben. Tribünen und Videowall sind längst abgebaut und die Skifahrer haben sich danach noch über perfekt präparierten Pisten, die ein Wochenende lang wie ein Augapfel für die schnellen Skimädchen gehütet wurden gefreut. Zeit für den Generalsekretär des… weiter lesen

Weltcup-Splitter V

Stimmen der Athletinnen nach dem Slalom-Wettbewerb

Maria Wallner (SC Inzell)

*Mikaela Shiffrin, (USA, 1. Platz):* Das war ein großartiges Wochenende für mich. Mit dem Slalomsieg heute hab ich mir selbst ein Geburtstagsgeschenk gemacht. Das war mein erster Weltcupsieg in Deutschland. Viel Zeit zum Feiern bleibt aber nicht. Der Druck heute war groß. Es war ein enges Rennen gegen die anderen Mädchen. Ich bin normalerweise in den Rennen mental stark. Heute galt es vor allem im zweiten Durchgang… weiter lesen