Blick vom Start

News

Eigenes Weltcup-Eis in Ofterschwang

Es soll ein leckerer Vorgeschmack auf die alpinen Rennen am Wochenende, 07. und 08. März 2020, sein.

Christina Ackermann, Alois Ried und Massimo Maguolo probierten die neue Eissorte

Das Ofterschwanger Ski-Weltcup-Eis, das jetzt im Eisladen der Gemeinde angeboten wird. Mitentwickelt hat die neue Kreation mit Mandel-Maronen-Geschmack Slalom-Ass Christina Ackermann (früher Geiger). Die Oberstdorferin präsentierte die neue Eissorte jetzt gemeinsam mit Bürgermeister Alois Ried und Eisfachmann Massimo Maguolo, der in Ofterschwang lebt und ein Eiscafe in Sonthofen besitzt. Die… weiter lesen

Termin für 2020 bestätigt

Alpiner Ski-Weltcup der Damen kehrt am 07./08.03. zurück

Im malerischen Cavtat-Dubrovnik fand die FIS-Frühjahrstagung statt

Im Rahmen der FIS-Frühjahrstagung im kroatischen Dubrovnik-Cavtat wurde der Termin für den 07./08. März 2020 für die Ofterschwanger Organisatoren final bestätigt. Der OK-Präsident Michael Fäßler freut sich, dass nach dem erfolgreichen Weltcup 2018 Ofterschwang durch die FIS und den DSV wieder das Vertrauen geschenkt wurde einen Ski-Weltcup im Allgäu durchzuführen. „Das OK und die zahlreichen… weiter lesen

Logo für Nordische Ski-WM 2021 offiziell vorgestellt

Das Geheimnis ist gelüftet: exakt 946 Tage vor dem Start der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf wurde jetzt das Logo präsentiert, mit der die Großveranstaltung „ihr Gesicht“ zeigt. Es baut auf dem Logo auf, das bereits seit der Skiflug-WM im Januar bekannt ist. Zum stilisierten Skispringer hat sich im O wie Oberstdorf nun ein Langlauf- Strichmännchen gesellt. Gehalten ist das Ganze in pastellfarbigen Rot- und Blautönen

Logo-Präsentation NWM 2021

Zur Präsentation waren in den Kurpark nicht nur rund 300 Zuschauer gekommen. Auch drei Olympiateilnehmer erwiesen sich als sympathische Botschafter für das Sportevent, das von 23.2. bis 7.3. 2021 in Oberstdorf stattfindet. Skispringerin Katharina Althaus sowie die Nordischen Kombinierer Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger versicherten, dass sie sich schon jetzt riesig auf die Heim-WM freuen. Alle drei… weiter lesen

Gelungene Mischung aus Familienstimmung und hoher Professionalität

Dominik Fritz und Hanspeter Schratt ziehen eine rundum positive Bilanz des Weltcups Ofterschwang

Marina Wallner (SC Inzell)

Ein paar Wochen ist es nun schon her, dass Tausende von Zuschauer im Ofterschwanger Skistadion die alpinen Rennläuferinnen beim Weltcup angefeuert haben. Tribünen und Videowall sind längst abgebaut und die Skifahrer haben sich danach noch über perfekt präparierten Pisten, die ein Wochenende lang wie ein Augapfel für die schnellen Skimädchen gehütet wurden gefreut. Zeit für den Generalsekretär des… weiter lesen

Weltcup-Splitter V

Stimmen der Athletinnen nach dem Slalom-Wettbewerb

Maria Wallner (SC Inzell)

*Mikaela Shiffrin, (USA, 1. Platz):* Das war ein großartiges Wochenende für mich. Mit dem Slalomsieg heute hab ich mir selbst ein Geburtstagsgeschenk gemacht. Das war mein erster Weltcupsieg in Deutschland. Viel Zeit zum Feiern bleibt aber nicht. Der Druck heute war groß. Es war ein enges Rennen gegen die anderen Mädchen. Ich bin normalerweise in den Rennen mental stark. Heute galt es vor allem im zweiten Durchgang… weiter lesen

Mikaela Shiffrin holt Sieg im Slalom

Die Amerikanerin holt nach dem Gewinn des Gesamtweltcupes auch die kleine Kristallkugel für den Slalom-Weltcup

Mikaela Shiffrin (USA)

Mikaela Shiffrin kann wenige Tage vor ihrem 23. Geburtstag am kommenden Dienstag locker zum Saisonfinale im schwedischen Are reisen. Bei 225 Punkten Vorsprung kann sie auch in der Disziplinenwertung nicht mehr von der Spitze verdrängt werden. „Es ist ein unglaublicher Tag, meine nächste Kugel. Ich mache in Are aber sicher nicht Urlaub, ich werde motiviert zum Weltcup-Finale fahren", sagte die… weiter lesen

Weltcup-Splitter IV

Frauen der Allgäustrom Volleys und DOSB-Präsident Alfons Hörmann im Skistadion

Allgäustrom Volleys

*Nadine Burbrink, Denise Senst, Kathrin Keller* von der Frauen-Bundesligamannschaft der Allgäustrom Volleys: "Wir sind alle wintersportverrückt, haben extra unseren letzten Spieltag eine Woche nach vorne geschoben, um hier dabei zu sein. Live und mittendrin ist natürlich das Optimum und tausend Mal besser als das Rennen auf dem Bildschirm zu verfolgen." *Alfons Hörmann (Präsident der Deutschen… weiter lesen

Abschiedstränen in Ofterschwang

Zuzulova und Kirchgasser beenden im Allgäu ihre aktive Karriere

Veronika Velez Zuzulova

Ofterschwang ist einmal mehr seinem Ruf als familiärer Weltcup gerecht geworden. Die vorletzte Station der diesjährigen Weltcup-Saison nutzten zwei langjährige Top-Athletinnen, um ihre aktive Karriere im Allgäu zu beenden. Veronika Velez Zuzulova (33) aus der Slowakei und Michaela Kirchgasser (32) aus Österreich fuhren im ersten Lauf des Slaloms im Dirndl den Hang hinunter und verabschiedeten sich… weiter lesen

Für Schweizer Fans war die Nacht um vier Uhr vorbei

Fanclub von Wendy Holdener feuert die Schweizer Athletin in Ofterschwang an

Wendy-Fans

Früh um vier sind Erika, Toni und Kurt aus Einsiedeln in der Schweiz aufgebrochen, um ihre Athletin mit Kuhschellen und Fahnen anzufeuern. Die drei gehören zum Fanclub von Wendy Holdener und drücken der 24-Jährigen aus dem Kanton Schwyz in Ofterschwang die Daumen. "Ein Podestplatz müsste heute drin sein", schätzt Erika. Die Eidgenössin kann die Unterstützung aus der Heimat gut brauchen. Aktuell… weiter lesen

Keine Großveranstaltung ohne ProSport

In Ofterschwang sammeln die Nachwuchssportler im Stadion und im VIP-Zelt

ProsSport

Keine Großveranstaltung ohne ProSport: Auch beim Weltcup in Ofterschwang ist der Nachwuchsförderverein ProSport Allgäu Kleinwalsertal mit einem Stand, einer Tombola mit attraktiven Preisen und Sammeldosen zugegen. ProSport ist ein Verein der sich um Nachwuchssportler in der Region kümmert. Dabei geht es um die Unterstützung von Einzelsportlern, von Projekten und das Skiinternat Oberstdorf. Im… weiter lesen