Blick vom Start

News

Über 500 Helfer beim Team-Tag in Ofterschwang

DOSB-Präsident Alfons Hörmann dankt den Helfern beim traditionellen Auftakt des Ski-Weltcups der Damen, dem sogenannten "Team-Tag" am vergangenen Sonntag, erschienen.

Alfons Hörmann

Im Ofterschwanger Haus bereiteten sich die freiwilligen Helfer auf das Großereignis vor, denn in knapp 7 Wochen finden die Alpinrennen statt. Neben der Ausgabe der offiziellen Einkleidung mit der Ausstattung des Bekleidungspartners Ziener, stand auch ein umfassender Informationsaustausch der verschiedenen Ressorts für die Helfer auf dem Programm. OK-Präsident Michael Fäßler zeigte sich bei der… weiter lesen

Federica Brignone und Petra Vlhová teilen sich Riesentorlauf-Sieg in Sestriere

Sestriere – Am heutigen Samstag bestritten die weltbesten Riesentorläuferinnen in nordwestlichen Sestriere, dem WM-Ort von 1997, ein Rennen.

Federica Brignone (2)

Dabei teilten sich die Italienerin Federica Brignone und die Slowakin Petra Vlhová in einer Zeit von 2.21,15 Minuten und in einem an Spannung kaum zu überbietenden Rennen den Tagessieg. Dritte wurde die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Sie war nur um eine winzige Hundertstelsekunde langsamer als das Duo. Die Schweizerin Wendy Holdener (+0,38) schwang als Vierte ab. Die in Sölden triumphierende Alice… weiter lesen

Petra Vlhová krönt sich in Zagreb zur Slalom-Snow-Queen 2020

In der kroatischen Hauptstadt wurde der erste Slalom der Damen im neuen Jahr ausgetragen.

Petra Vlhova

Das Rennen endete mit einem Paukenschlag. Die Slowakin Petra Vlhová deklassierte im Mikaela-Shiffrin-Stil die Konkurrenz. Mit zwei Laufbestzeiten verwies sie just die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin und die Österreicherin Katharina Liensberger auf die Plätze zwei und drei. Entfesselt, entfesselter, Petra Vlhová. Sie gewann in einer Zeit von 1.57,98 Minuten; Shiffrin riss als Zweite schon 1,31,… weiter lesen

Christina Ackermann und Co. mit starkem Slalomauftritt in Lienz

Lienz – Mit dem heutigen Slalom in der Osttiroler Hauptstadt Lienz ging das letzte Damen Ski Weltcup Rennen im Kalenderjahr 2019 zu Ende. Beste Deutsche wurde Christina Ackermann als Fünfte.

Christina Geiger

Wäre sie beim Sieg der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin nur gut zwei Zehntelsekunden schneller gefahren, wäre sie auf dem Podest gelandet. Lena Dürr zeigte wiederum eine starke Vorstellung und landete auf Rang sechs. Schade, dass wir heuer keine WM- oder Olympiasaison haben. Sonst hätte sich die Freundin von Fritz Dopfer bereits nach drei Entscheidungen für das Großereignis qualifizieren können.… weiter lesen

Tickets auch über die Feiertage buchbar

Im Onlineshop von Eventim können auch an den Feiertagen noch Tickets für den Weltcup Ofterschwang gebucht werden - das ideale Geschenk für Kurzentschlossene.

Ticket Verkaufsstart

Wer noch kurzfristig auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk ist, der ist hier genau richtig. Das Weltcup-Büro ist sowohl am 23.12. (von 08.00 - 17.00 Uhr) als auch am 24.12. (bis 12.00 Uhr) noch geöffnet. Auch während der Feiertage können im Online-Shop von Eventim Ticktes für das alpine Highlight in Ofterschwang gebucht werden. Tickets sind noch sowohl für den Riesenslalom am… weiter lesen

Federica Brignone entscheidet Riesenslalom von Courchevel knapp für sich

Courchevel – Am heutigen Dienstag bestritten die Riesentorläuferinnen im französischen Courchevel ihren dritten Einsatz im Ski Weltcup Winter 2019/20.

Federica Brignone - Bildnachweis Organisationskomitee - Fotograf Dominik Berchtold

Dabei siegte die Italienerin Federica Brignone vor der Norwegerin Mina Fürst Holtmann und der Schweizerin Wendy Holdener. Brignone benötigte für ihren Triumph eine Zeit von 2.12,59 Minuten. Holtmann, die zur Halbzeit noch den Platz an der Sonne inne hatte, lag nur vier Hundertstelsekunden zurück. Holdener kletterte im Riesenslalom erstmals aufs Podest und riss als Dritte 0,44 Sekunden auf Brignone auf. … weiter lesen

An Viktoria Rebensburg kam beim Super-G von Lake Louise niemand vorbei

Lake Louise – Mit dem heutigen Super-G ging das Speedwochenende der Frauen im kanadischen Lake Louise des Jahres 2019 zu Ende.

Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)

Der Sieg ging an Viktoria Rebensburg. Sie verwies die junge Südtirolerin Nicol Delago und die Schweizerin Corinne Suter im Wohnzimmer der mittlerweile zurückgetretenen Lindsey Vonn aus den USA auf die Positionen zwei und drei. Nach ihren Erfolgen in Schladming 2012, in Cortina d’Ampezzo 2013 und in Soldeu 2019 feierte Rebensburg in einer Zeit von genau 1.20,00 Minuten ihren vierten Triumph bei einem… weiter lesen

Mikaela Shiffrin holte mit Sieg in Killington Annemarie Moser-Pröll ein

Killington – Gegenwärtig knackt die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin die Rekorde vergangener Skistars wie am Fließband.

Mikaela Shiffrin - Bildnachweis Organisationskomitee - Fotograf Dominik Berchtold

Mit dem Slalomsieg am gestrigen Sonntag in Killington feierte die 24-Jährige ihren 62 Siegen bei einem Ski Weltcup Rennen. Folglich egalisierte sie die Bestmarke der rot-weiß-roten Skilegende Annemarie Moser-Pröll. Auch wenn sie den Rekord der Österreicherin und zuletzt von Ingemar Stenmark egalisierte oder knackte, zollt sie den Skigrößen vergangener Tage viel Respekt. Shiffrin sagt sogar, dass sie… weiter lesen

Marta Bassino feiert ersten Weltcupsieg, beim Riesenslalom von Killington

Killington – der Schauplatz des Geschehens, gelegen im US-Bundesstaat Vermont. Es siegte Marta Bassino vor Federica Brignone (beide Italien) und Hausherrin Mikaela Shiffrin.

Marta Bassino (ITA)

Marta Bassino kann sich freuen. Die azurblaue Skirennläuferin feierte beim Riesentorlauf von Killington in einer Zeit von 1.38,19 Minuten ihren ersten Sieg in einem Ski Weltcup Rennen. Ihre Teamkollegin Federica Brignone (+0,26), die im Vorjahr hier gewinnen konnte, belegte den zweiten Rang. Mikaela Shiffrin (+0,29) aus den USA schwang als Dritte ab. Ein gutes Ergebnis gab es von der Schweizerin Michelle… weiter lesen

Das vierte Rentier von Mikaela Shiffrin hört auf den Namen Ingemar

Levi – Die 24-jährige US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin schreibt weiterhin Geschichte.

Mikaela Shiffrin (USA)

Beim gestrigen Slalom im finnischen Levi holte sie sich den 41. Sieg bei einem Weltcupslalom. Somit ist sie das beste Ski-Ass in dieser Disziplin. Bei den Herren kam die schwedische Ski-Ikone Ingemar Stenmark auf 40 Erfolge. Shiffrin, die zum vierten Mal in Finnland gewann, berichtete davon, dass sie als Kind nicht einmal davon träumen konnte. Neben der Ehre und dem Preisgeld sicherte sie sich zum… weiter lesen