Blick vom Start

News

Riesentorlauf-Sieg Alice Robinson in der Lenzerheide

Beim Audi FIS Ski Weltcup Finale in der Schweiz gewinnt die Neuseeländerin das letzte Saison-Rennen - Italienerin Marta Bassino gewinnt Disziplin-Wertung.

Marta Bassino

Die Frauen bestritten mit dem Riesenslalom in der Lenzerheide ihren letzten Einsatz im Ski-Weltcupwinter 2020/21. Bereits im Vorfeld konnte sich die Italienerin Marta Bassino über den Triumph in der Disziplinenwertung freuen. Sie gewann mehrere Rennen und legte schon früh den Grundstein für ihren Erfolg. Der Tagessieg ging in einer Zeit von 2.19,48 Minuten an die junge Neuseeländerin Alice Robinson.

Die zur Halbzeit führende US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin (+0,28), die heuer ohne Kristallkugel auskommen musste, muss sich als Zweite frühestens bis Sölden im Oktober 2021 gedulden, um den 70. Weltcupsieg ihrer Karriere einzufahren. Die junge Slowenin Meta Hrovat (+0,48) zeigte auf eidgenössischem Schnee eine sehr gute Leistung wusste mit dem dritten Rang zu überzeugen.

Alice Robinson: „Ein perfekter Tag, auch wenn es sich nicht so gut beim Fahren angefühlt hat. Aber ich hatte das Selbstvertrauen, auch wenn es nicht ganz perfekt war, aber es war schnell. Diese Saison habe ich mir große Ziel gesetzt, die konnte ich nicht umsetzten. Nächste Saison will ich Konstanz finden, nicht nur einzelne gute Rennen zeigen.“

Mikaela Shiffrin: „Es war wirklich eine sehr schwierige Saison für mich. Es ist viel passiert, gleich zu Beginn der Saison konnte ich in Sölden nicht antreten. Aber am Ende der Saison bin ich fast in jedem Rennen im Kampf um die Podestplätze dabei. Natürlich bin ich etwas hinter meinen Erwartungen, aber man muss auch anerkennen, dass die anderen Damen schnell Skifahren. Ich hätte nicht erwartet, dass es so gut laufen kann, so gesehen war es doch eine sehr gute Saison für mich.“

Die Italienerin Federica Brignone riss als Vierte bereits 1,29 Sekunden auf Robinson auf. Beste Schweizerin wurde nach zwei konstanten Durchgängen Michelle Gisin, die als Fünfte gerade einmal 0,02 Sekunden auf die entthronte Gesamtweltcupsiegerin aus dem Aostatal einbüßte. Katharina Liensberger (+1,37), ihres Zeichens aus Österreich und gestern mit der Slalomkugel belohnt, klassierte sich heute auf Rang sechs. Brignones Landsfrau Marta Bassino (+1,45) reihte sich auf Platz sieben ein. Die besten Zehn der letzten Weltcupentscheidung der Frauen wurden von der Schwedin Sara Hector (8.; +2,01), der Französin Tessa Worley (9.; +2,61) und der Polin Maryna Gasienica-Daniel (10.; +2,86) abrundet. Weltcupzähler gab es auch für die Eidgenossin Corinne Suter (14.; +4,77) und die ÖSV-Vertreterin Ramona Siebenhofer (15.; +5,52). Das Duo stellt normalerweise in den Abfahrten und in den Super-G‘s ihre Fähigkeiten unter Beweis.

Der Vollständigkeit halber seien auch neben Bassino auch jene beiden Frauen genannt, die ebenfalls unter die ersten Drei der Disziplinenwertung kamen. Das waren Shiffrin und Worley. Gisin hatte indessen Pech und verpasste um zwei winzige Zähler den Sprung aufs Podest.

Quelle www.skiweltcup.tv

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Ski-Weltcup Ofterschwang auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy