Blick vom Start

News

TV-Inspektion am Weltcup-Hang

TV-Produktion des ZDF plant mit über 20 Kameras entlang der Strecke und im Zielraum

TV-Begehung für den Weltcup 2020

Im Rahmen der traditionellen TV-Inspektion wurde mit den Vertretern vom ZDF - die beim kommenden Weltcup für die Produktion zuständig sind - und des Deutschen Skiverbandes (DSV) die Kamerapositionen bereits festgelegt. „Das Gelände der Weltcup-Piste ist im Sommer natürlich nicht vergleichbar mit dem Winter. Aufgrund der jahrelangen Erfahrung und Dokumentationen aus den letzten Weltcups können die einzelnen Kamera-Positionen aber dennoch sehr gut definiert werden“ so Generalsekretär Dominik Fritz.
Das Team des ZDF um Produktionsleiter Matthias Burbach und Regisseur Achim Hammer wird voraussichtlich mit über 20 Kameras vor Ort sein, live berichten und die Weltcup-Piste mit ihrer jahrelangen Erfahrung am Ofterschwanger Hang für die Zuschauer ideal in Szene setzen.