Blick vom Start

News

Über 500 Helfer beim Team-Tag in Ofterschwang

DOSB-Präsident Alfons Hörmann dankt den Helfern beim traditionellen Auftakt des Ski-Weltcups der Damen, dem sogenannten "Team-Tag" am vergangenen Sonntag, erschienen.

Alfons Hörmann

Im Ofterschwanger Haus bereiteten sich die freiwilligen Helfer auf das Großereignis vor, denn in knapp 7 Wochen finden die Alpinrennen statt. Neben der Ausgabe der offiziellen Einkleidung mit der Ausstattung des Bekleidungspartners Ziener, stand auch ein umfassender Informationsaustausch der verschiedenen Ressorts für die Helfer auf dem Programm.

OK-Präsident Michael Fäßler zeigte sich bei der Begrüßung sehr stolz, dass sich Ofterschwang im Weltcupzirkus der alpinen Athletinnen zu den beliebtesten Stationen zählen darf. DOSB-Präsident und FIS Coucil-Mitglied Alfons Hörmann bedankte sich in seiner Ansprache bei den freiwilligen Helfern und betonte dabei den starken Zusammenhalt, sowie die besondere Atmosphäre am Weltcuphang in Ofterschwang.

Alle zehn Ressortleiter (Sport, Sicherheit, Unterbringung, Infrastruktur, Weltcup-Team, Transport/Verkehr, Rahmenprogramm, Marketing, Medien und Medizin) informierten über den aktuellen Stand der Vorbereitungen - der Generalsekretär Dominik Fritz und sein Stellvertreter Hanspeter Schratt über die allgemeinen Themen.

Das Organisationskomitee zeigt sich neben den Vorbereitungen auch mit dem bisherigen Ticketverkauf zufrieden. Das Ofterschwang Special für den Samstag, 07.03. ist bereits ausverkauft, in allen anderen Kategorien sind noch Tickets verfügbar.

Helfer 2020