Linsey Vonn (USA) kurz vor dem Ziel

Allgemeine Bestimmungen / General Regulations

Vertragsgrundlage
Die Anforderungen an den Zustand und die Sicherheitsmaßnahmen der Renn- und Trainingsstrecken richten sich nach den jeweils gültigen Bestimmungen der internationalen Wettkampfordnung (IWO) des Internationalen Skiverbandes (FIS), dem jeweils gültigen Reglement und Austragungsmodus des Alpinen Weltcups und der jeweils gültigen Vereinbarung (Pflichtenheft) zwischen Organisationskomitee und der FIS, wobei die Anordnungen der jeweiligen Jury maßgebend sind. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, eigene Bemängelungen der Jury vorzutragen. Mit seinem Start gibt der Wettkämpfer zu erkennen, dass der gegebene Pistenzustand und die vorhandenen Sicherheitsvorkehrungen als geeignet und ausreichend anerkannt werden. Eine darüber hinausgehende Haftung für einen bestimmten Pistenzustand oder bestimmte Sicherheitsvorkehrungen übernimmt der Veranstalter nicht.

********************************************************************************************

Terms of contract
The requirements concerning the condition and safety precaution of the race and training tracks go by the separate rules according to the current regulations of the International Ski Competitions Rules (ICR) of the International Ski Federation (FIS), the specific regulations and ways of holding the Alpine World Cup and the specific agreement among the Organizing Committee and the FIS whereas the ruling of the jury applies. Every participant is obliged to report any faults to the jury. Upon starting every competitor confirms that he has acknowledges the race course and safety precautions as adequate and sufficient. Over and above the organizer is not responsible for particular faults in the course and security.