News

News

Willkommen zu den Spielen

Christina Geiger löst das Ticket für Olympia

Geiger Christina

Skirennfahrerin Christina Geiger hat beim Slalom in Lienz mit einem achten Platz die Olympia-Qualifikation perfekt gemacht und ihr bestes Saisonergebnis eingefahren. Auf die überragende Siegerin Mikaela Shiffrin aus den USA fehlten Geiger dennoch 2,21 Sekunden. Shiffrin gewann das Rennen vor Wendy Holdener aus der Schweiz (+0,89 Sekunden) und Frida Hansdotter aus Schweden (+1,22) und hat mit nun 36 Weltcup-Siegen so viele wie Katja Seizinger.

„An die Olympia-Norm habe ich wirklich nicht gedacht unterm Fahren, aber wenn man dann im Ziel ist und kurz nachrechnet, dann freut man sich schon“, sagte Geiger. Es habe weniger an der Kraft gefehlt, sondern eher am Zutrauen im unteren Streckenteil, berichtete sie. Den deutschen Damen gelang ein insgesamt gutes Mannschaftsergebnis. Lena Dürr erkämpfte sich am Schlossberg Rang zwölf, Maren Wiesler verbesserte sich im Finale noch von Rang 25 auf Platz 16. Einzig Marina Wallner konnte im zweiten Durchgang nicht zulegen und rutschte um zehn Plätze zurück auf Rang 20. Wallner und Dürr sind bereits für Olympia qualifiziert, Wiesler fehlen noch zwei Top-15-Resultate oder ein Ergebnis besser als Rang acht. Bis zu den Olympischen Spielen kommen noch vier Slalomrennen.

Allgäuer Anzeigeblatt 29.12.2017