Linsey Vonn (USA) kurz vor dem Ziel

Das Duell um die kleine Kristallkugel

Mikaela Shiffrin kann beim Slalom in Ofterschwang vorzeitig den Disziplinen-Weltcup für sich entscheiden.

Bei der Startnummernauslosung für den Weltcup-Slalom am Ofterschwanger Horn (Sonntag ab 10.30 Uhr) hat die Slowenin Tina Maze schon einmal auf die Pauke gehauen. Oder besser gesagt auf die Trommel. Bei der Zeremonie auf dem Rathausplatz in Sonthofen war dieses Mal viel Musik im Spiel. Die Musikkapelle Ofterschwang-Bihlerdorf spielte den Sportlerinnen zunächst jeweils ein Ständchen, dann gab es die Startnummern. Die begehrteste Startnummer erhielt die Schwedin Maria Pietilae-Holmner. Sie eröffnet den Ofterschwanger Slalom. Als erste Deutsche geht mit der Nummer drei Maria Höfl-Riesch ins Rennen, Lokalmatadorin Christina Geiger aus Oberstdorf hat die Startnummer 17. Insgesamt gehen 64 Läuferinnen an den Start.

Im Mittelpunkt des Slaloms steht der Zweikampf zwischen der frisch gebackenen Weltmeisterin, der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin (Startnummer 5), und ihrer ärgsten Verfolgerin Tina Maze (Startnummer 4). Die Slowenin hat derzeit im Disziplinen-Weltcup 33 Punkte Rückstand auf die erst 17-jährige Shiffrin. Sollte das US-Girl das Rennen gewinnen und Maze am Ende schlechter als Rang acht sein, gewinnt Shiffrin vorzeitig die kleine Kristallkugel.

Vor der Auslosung der Startnummern fand in Sonthofen die Siegerehrung des Riesenslaloms statt. Die vielen Zuschauer bejubelten dabei die drei Besten: Anna Fenninger, Tina Maze und Viktoria Rebensburg.

Von den Offiziellen gab es auch nach dem Riesenslalom wieder viel Lob für das Organisationskomitee in Ofterschwang. Atle Skardal, Renndirektor des Internationalen Ski-Verbands FIS, meinte: „Ein Kompliment an die Organisatoren. Sie haben hart gearbeitet. Die Piste war noch besser in Schuss als ich das erwartet hatte.“ Für diese Aussage gab es bei der Mannschaftsführersitzung spontan Applaus von den Trainern und Teamvertretern der teilnehmenden Nationen.

Mikaela Shiffrin, die amtierende Slalom-Weltmeisterin (Foto: Gerwig Löffelholz)
Mikaela Shiffrin, die amtierende Slalom-Weltmeisterin (Foto: Gerwig Löffelholz)

Weitere Fotos von der Siegerehrung und der Startnummerauslosung in Sonthofen

Fotos: Gerwig Löffelholz
Veronika Velez Zuzulova
Tina Maze
Therese Borssen
Siegerehrung Viktoria Rebensburg
Siegerehrung Tina Maze
Siegerehrung Anna Fenninger
Siegerehrung2
Siegerehrung
Sarka Zahrobska
Mikaela Shiffrin
Michi Kirchgasser
Marie Michele Gagnon
Maria Pietilae Holmner
Maria Höfl Riesch
Kathrin Zettel
Irene Curtoni
Frida Hansdotter
Bernadette Schild
Erin Mielzynski
Wendy Holdener
Mikaela Shiffrin, die amtierende Slalom-Weltmeisterin (Foto: Gerwig Löffelholz)