Linsey Vonn (USA) kurz vor dem Ziel

Allgäuer Ochsenburger "total lecker"

Festzeltbetrieb in Eigenregie ein voller Erfolg

„Total lecker“ urteilten Landrat Gebhard Kaiser und der OK-Ehrenpräsident Karlheinz Fässler über den eigens für den Weltcup kreierten „Allgäuer Ochsenburger“. Das Festzelt am Fuße des Weltcup-Hangs managen die Ofterschwanger Vereine in diesem Jahr in Eigenregie. Koch Ralf Hörger und sein Team setzen auf regionale Spezialitäten. 120 Helfer umsorgen die Gäste im Zweischicht-System von morgens bis in die späte Nacht. Für die Organisatoren ist das Pilotprojekt schon nach dem ersten Abend ein voller Erfolg.
Gäste mit dem Ticket „Ofterschwang Spezial“ können das reichhaltige Angebot im Festzelt ganz besonders ausgiebig genießen. Ab 9 Uhr gibt es ein Allgäuer Frühstücksbuffet, ein regionales Mittagsgericht sowie bis 16 Uhr Kaffee und Kuchen. Dazu gibt es eine „Special-Guest-Card“ für das Stadion. Für einen Tag kostet das Rundum-Verwöhn-Paket 69 Euro für Erwachsene, für Kinder bis 12 Jahre 19 Euro.

Vor dem Festzelt
Vor dem Festzelt