Blick vom Start

News

Abschiedstränen in Ofterschwang

Zuzulova und Kirchgasser beenden im Allgäu ihre aktive Karriere

Veronika Velez Zuzulova

Ofterschwang ist einmal mehr seinem Ruf als familiärer Weltcup gerecht geworden. Die vorletzte Station der diesjährigen Weltcup-Saison nutzten zwei langjährige Top-Athletinnen, um ihre aktive Karriere im Allgäu zu beenden. Veronika Velez Zuzulova (33) aus der Slowakei und Michaela Kirchgasser (32) aus Österreich fuhren im ersten Lauf des Slaloms im Dirndl den Hang hinunter und verabschiedeten sich während ihrer Fahrt von Trainern, Betreuern, FIS-Offiziellen und langjährigen Begleitern. Im Ziel vergoss Zuzulova nach ihrem 183. und letzten Weltcup-Rennen seit ihrem Debüt im Herbst 2000 zahlreiche Tränen. Kirchgasser wurde unter den Klängen von Reinhard Fendrichs „I am from Austria" von ihren Teamkolleginnen im Ziel mit einer Sektdusche empfangen. OK-Präsident Michael Fäßler überreichte beiden Läuferinnen als Dank einen Blumenstrauß.

Audio Michaela Kirchgasser

Ski gefahren wurde auch noch: Gesamtweltcup-Siegerin Mikaela Shiffrin ist auch dem Gewinn der Slalom-Kristallkugel einen großen Schritt nähergekommen. Sie führt nach dem ersten Durchgang mit 0,30 bzw. 0,39 Sekunden Vorsprung vor den beiden Österreicherinnen Katharina Gallhuber und Bernadette Schild. Auch Olympiasiegerin Frida Hansdotter und die Schweizerin Wendy Holdener haben mit 44 bzw. 46 Hundertselsekunden Rückstand noch Chancen auf eine Podestplatzierung. Enttäuschend einmal mehr das Abschneiden der DSV-Läuferinnen: Lena Dürr und Maren Wiesler schieden aus, Marina Wallner belegt als beste Deutsche nach dem ersten Lauf Rang 16.

Ob Maren Wiesler ihre Karriere fortsetzen wird, ist noch offen. Stattdessen kann sich die Schwarzwälderin, die in Fischen wohnt und für den SC Münstertal startet, vorstellen, ein Studium zu beginnen. Auch den Abschluss zur staatlich geprüften Skilehrerin hat sie noch vor sich.
Nach der Enttäuschung über ihr Ausscheiden im ersten Durchgang mochte die 25-Jährige jedoch ihre Zukunftspläne noch nicht konkretisieren. Bis zum Ende der Saison will sie auf alle Fälle nochmal zeigen, was sie draufhat auf den Skiern.

Veronika Velez Zuzulova
Michael Fässler und Veronika Velez Zuzuolova
Michaela Kirchgasser
Michaela Kirchgasser
Michaela Kirchgasser