Das Skistadion in Ofterschwang

News

Abgerechnet wird zum Schluss

Oberstdorf erkämpft beim Jugendcup noch einen Podestplatz

52. Jugendcup der Internationalen Ski-Zentren in Courchevel (FRA)

Am Ende reichte es doch noch für einen Platz auf dem Podest. Am zweiten Wettkampftag beim Jugendcup in Courchevel zeigte sich die Nachwuchs-Skifahrer aus Oberstdorf und der Region hellwach. Mit einer tollen Mannschaftsleistung holten sie sich doch noch den dritten Platz beim traditionsreichen Wettbewerb der internationalen Skizentren, der seit 52 Jahren im Wechsel stattfindet und diesmal turnusgemäß in den französischen Savoyen ausgetragen wurde. Im größten Skigebiet der Welt, den „Trois Vallees“, im französischen Savoyen versammelten sich in der 52. Auflage des Jugend-Cups der Internationalen Skizentren die besten Skifahrer der fünf teilnehmenden Orte Madesimo ( ITA), Schruns ( AUT), Saas-Fee ( CH), Oberstdorf ( GER) und Courchevel ( FRA).

28 Athleten en der Oberstdorfer Mannschaft kämpften sich am zweiten Wettkampftag auf der Weltcup Strecke in Courchevel bei guten Bedingungen im Riesenslalom auf einen hervorragenden zweiten Platz. Sieger waren wie bereits im Slalom die überlegenen Gastgeber aus Courchevel.

Somit gelang es dem Allgäuer Team, den Rückstand aus dem Slalomtag aufzuholen und damit die Mannschaften aus Madesimo und Saas-Fee hinter sich zu lassen..

Endergebnis Mannschaftswertung: 1.Courchevel , das zum fünften Mal in Folge die Teamwertung des Jugend-Cups gewinnt ( 844P), Schruns ( 559 P), Oberstdorf ( 500 P), Madesimo ( 439P)und Saas-Fee ( 424P). Die Siegerehrung im olympischen Eisstadion von Courchevel wurde vorgenommen von Frankreichs Vorzeigeskifahrer Alexis Pinturault sowie den beiden Gründungsmitgliedern Oskar Fischer aus Oberstdorf und Franz Bietschnau aus Schruns.

Text: Elke Wiartalla