Linsey Vonn (USA) kurz vor dem Ziel

Tourismus / Tourism

Ofterschwang
Im oberen Illertal, unter dem Höhenzug der Hörnerkette, eingebettet in sanfte Hügel und Berge liegt die Gemeinde Ofterschwang mit ihren elf Ortsteilen. Gerne wird der Ort auch als grünes Herzstück des Allgäus bezeichnet. Pistenspaß im Winter, blühende Bergwiesen im Frühjahr, kühles Quellwasser und klare Bergseen im Sommer sowie bunte Wälder und Gipfelglück im Herbst – das ist Ofterschwang!

Prädikat: Erholungsort
Höhenlage: 864 Meter
Einwohner: ca. 1.900
Gästebetten: 1.508

Allgäu
Das Allgäu ist eine der meistbesuchten Ferienregionen in Deutschland. Dies zeigt sich u.a. in den Übernachtungszahlen von 17 Mio. - davon stammen 10 Prozent der Übernachtungen von ausländischen Gästen.

Das Übernachtungsangebot ist im Allgäu hervorragend. Nirgendwo sonst in Bayern ist die Dichte an Wellness-Hotels so hoch wie hier. Die Kulturlandschaft mit Wiesen und Wäldern wird von Milchbauern geprägt. Die abwechslungsreiche Landschaft ist mit unzähligen Freizeiteinrichtungen hervorragend ausgestattet. Tausende Kilometer von markierten Wanderwegen, hunderte von Skipisten und Langlaufloipen, Bergbahnen, Outdoor-Angebote oder Thermal- und Freizeitbäder gehören dazu. Die Einmaligkeit der Hochtallage Bad Hindelang/Oberjoch mit „Luftgütegrad 1“ sowie der Alpenallergiestation spricht für eine intakte Landschaft.

Das Allgäu hat seine kulturellen Eigenarten erhalten und gehört eher zum alemannischen Sprachraum. Deshalb pflegen die Allgäuer intensivere Beziehungen zu ihren österreichischen Nachbarn im Kleinwalsertal und im Bregenzerwald als zu den Landsleuten in Oberbayern. Erlebbar ist diese Kultur bei zahlreichen traditionellen Festen, wie z.B. dem „Wilde Mändle Tanz“ in Oberstdorf, dem ältesten Kulttanz Deutschlands oder dem „Heilig-Blutfest“ in Bad Wurzach – der zweitgrößten Reiterprozession in Europa. In aller Welt bekannt ist das Allgäu durch das Schloss Neuschwanstein bei Füssen, das Bayernkönig Ludwig II. zur Freude von rund zwei Millionen Besuchern jährlich bauen ließ.

***********************************************************************************

Ofterschwang
A large village with eleven small village districts around, all embedded in spacious, softly curved hills, surrounded by green pastures and forests, marvellous views on the Allgäu mountain range. Ofterschwang is also called “the green heart of the Oberallgäu” – and this really is justified.

Rating: health resort
Altitude: 864 meter
Inhabitants: ca. 1.900
Guest beds: 1.508

Allgäu
The Allgäu is one of the most popular holiday destinations of Germany. 17.0 million overnight lodgings demonstrate that fact. Among these lodgings there are 10 per cent visitors from foreign countries. The Allgäu provides a wide range of excellent overnight accommodations. Nowhere else in Bavaria there are so many wellness hotels concentrated in one area. Grass land and forests cultivated since ancient times are dominated nowadays by dairy farming. This scenic countryside offers numerous opportunities to spend free time. Thousands of kilometres of well maintained hiking trails, hundreds of skiing runs and cross-country tracks, cableways, outdoor activities, thermal spas and fun swimming centres. The unique high valley location of Bad Hindelang/ Oberjoch providing highest possible clean air values together with its alpine allergy center gives a convincing proof of the still untouched landscape.

The Allgäu has retained its cultural heritage and belongs to the alemannian speech area. Therefore the inhabitants of the Allgäu feel more closely related to their austrian neighbours in the Kleinwalsertal and Bregenzerwald than to their fellow countrymen, the Bavarians. These old traditions can be enjoyed and witnessed at many festivities in the course of the year, like e.g. the ‘Wilde Mändle Tanz’ (the dance of the wild men) the oldest cult dance in Germany or at the ‘Heiligblutfest’ in Bad Wurzach, the second largest religious horseback procession in Europe.

The Allgäu has gained worldwide renown for the ‘Neuschwanstein’ castle near Füssen being built by King Ludwig II of Bavaria. Almost 2 million visitors enjoy a tour of the castle every year.